vor allem für den Diebstahlschutz

Türen

Zelt-Türen kommen in der Regel bei hoch frequentierten Ein- & Ausgangsbereichen zum Einsatz. Dadurch wird der Luftzug im Zelt wesentlich reduziert.

Wenn das Zelt mit festen Seitenwänden ausgestattet ist, dient die Tür auch als abschließbarer Zutrittspunkt zu Ihrer Veranstaltung oder - ohne feste Seitenwände - als definierter Eingangsbereich. Türen werten Ihr Zelt optisch auf.

Zum Einbau von Türen ist die Verwendung eines System-Kassettenfußbodens Voraussetzung.

Bei Kleinzelten kommen weiß beschichtete zweiteilige Sprossentüren zum Einsatz. Bei Großzelten können Sie zwischen vollverglasten zweiteiligen Aluminium- oder Stahltüren und unverglasten Türen wählen. Die unverglasten Türen werden in der Regel als Notausgang verwendet.

Feste Seitenwand

Schützen Sie Ihr Inventar! Feste bzw. starre Seitenwände dienen dazu, Ihre Waren und Ihr Zelt-Inventar bei mehrtägigen Veranstaltungen (z.B. Messen, Ausstellungen etc.) vor Diebstahl zu schützen.

Der Einbau der Seitenwände erfolgt an Stelle der PVC-Seitenteile. Isolationswerte können im Vergleich zu den PVC-Seitenteilen allerdings nicht deutlich gesteigert werden.

Starre Seitenwände in weiß oder als Glaspaneel, können mit und ohne System-Kassettenboden bei allen Traufhöhen eingebaut werden. Eine feste Seitenwand aus Vollglaspaneelen verschafft Ihnen neben dem Diebstahlschutz einen höheren Lichteinfall und eine sehr edle Optik, ist allerdings ausschließlich im Zusammenhang mit dem System-Kassettenfußboden und bei Traufhöhen (Zeltseitenhöhe) bis maximal 3,00 m realisierbar.

Gerne beraten wir Sie in allen Fragen rund um Ihr Zelt.

Zu den Ansprechpartnern

Kontakt:

E-Mail
Rückruf-Bitte
Ansprechpartner

Tel.  06284 92995-100

Kontakt

LeuBe Zeltlogistik OHG

Industriestraße 11
69427 Mudau

E-Mail

Tel. +49 6284 92995-0
Fax +49 6284 92995-222

Ansprechpartner

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag:
8.00 bis 12.00 Uhr & 13.00 bis 17.00 Uhr

Freitag:
8.00 bis 14.00 Uhr

News

vorschauBesuchen Sie uns auf der Messe  "Hochzeitsträume Sinsheim"  im Oktober 2017

Weiterlesen ...